Marisol Viñuales übernimmt hauptberufliche Begleitung des DFA Weltgesellschaft

19. Feb 2021

Marisol Viñuales übernimmt hauptberufliche Begleitung des DFA Weltgesellschaft

Marisol Vinuales ist die neue hauptberufliche Begleiterin des Diözesan-Fachausschusses (DFA) Weltgesellschaft. Das hat der Diözesanvorstand in seiner ersten Sitzung im Jahr 2021 beschlossen. Sie löst Ramona Linder ab, die den Fachausschuss in den vergangenen vier Jahren begleitet hat.

Marisol Viñuales ist Jugendbildungsreferentin für Internationales der Kolpingjugend im Diözesanverband Paderborn. Die entwicklungspolitische Bildungsarbeit der Kolpingjugend und die Süd-Nord-Freiwilligendienste sind zwei ihrer Arbeitsschwerpunkte. Neben der Begleitung des DFA Weltgesellschaft gehören auch die AG Fair und die Begleitung der Zertifizierung der Kolpingjugend als „Fairer Verband“ zu ihren Aufgaben.

Ramona Linder wird sich dank eines neuen Stellenzuschnitts in Zukunft intensiver auf den Bereich der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren. Dieser Arbeitsbereich ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Das Kolpingwerk Paderborn arbeitet mit den fünf Partner-Kolpingwerken in Mexiko, Costa Rica, Honduras, Nicaragua und der Dominikanischen Republik zusammen. Mit ihnen wird Ramona Linder wie bisher Non-Profit- und zukünftig verstärkt Profit-Projekte begleiten, unter anderem den internationalen Fachkräftetransfer im Gesundheitswesen, bei dem sich das Kolping-Bildungswerk Paderborn mit seinem Tochterunternehmen Medical Bridge Germany engagiert.

Im Verband bleibt sie für das Spendenwesen und die Zusammenarbeit mit den bestehenden Netzwerkpartner*innen im In- und Ausland zuständig. Sie bleibt Ansprechpartnerin für die Entwicklungshilfe e. V. und für Kolpingsfamilien bei Anliegen, die die internationale Arbeit betreffen.

Heinrich Meier, ehrenamtlicher Vorsitzender des DFA Weltgesellschaft, dankt Ramona Linder für die intensive fachliche Begleitung in den vergangenen Jahren: „Durch ihre guten Kontakte in den Verband und den vertrauensvollen Austausch mit unseren CECAMEX-Partner*innen hat sie wichtige Impulse für unsere Arbeit gegeben, auf die wir weiterhin bauen dürfen.”

Der bisherige Stellenanteil im Referat Ehrenamt wird erweitert und personell neu besetzt. Die Stelle als Referent*in für Bildung und Ehrenamt ist seit vergangener Woche ausgeschrieben.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.