Ein Jahr Corona-Fonds für Honduras: "Für ein Leben in Fülle und Würde kämpfen"

11. Apr 2021

Ein Jahr Corona-Fonds für Honduras: "Für ein Leben in Fülle und Würde kämpfen"

Vor genau einem Jahr haben wir gemeinsam mit KOLPING INTERNATIONAL den Corona-Fonds für Honduras eingerichtet. Rund 40.000 Euro Spenden sind hierüber eingegangen. Bis heute kann damit wertvolle Hilfe geleistet werden.

„COVID zerreißt das Leben. Wir sind eine Gesellschaft in kollektiver Trauer, niemand ist von ihr ausgenommen“, beschreibt Rufino Rodríguez, Leiter des Kolpingwerkes Honduras, die Lage.

„Wir können nicht nur zuschauen bei allem, was passiert. Es ist unsere Verpflichtung dafür zu kämpfen, dass wir ein Leben in Fülle und Würde führen können.“

Sie möchten das Kolpingwerk Honduras weiterhin in seiner Arbeit unterstützen? Auf der Seite unserer Projektarbeit finden Sie den Projektkatalog mit spannenden Projekten in Honduras (ab S. 43).

Für alle vergangenen und kommenden Spenden möchten wir und das Kolpingwerk Honduras unseren herzlichen Dank aussprechen!

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.