Kolping Röstwerkstatt spendet Kaffee an Paderborner Gasthaus für Bedürftige

10. Okt 2022

Kolping Röstwerkstatt spendet Kaffee an Paderborner Gasthaus für Bedürftige

Mit einer offenen Tür und einem einladenden Ambiente wurden die beiden Vertreter der Kolping Röstwerkstatt, Thorsten Schulz und Ramona Linder, von den Ehrenamtlichen des Gasthauses "PaderMahlZeit" im Herzen von Paderborn begrüßt. Mit dabei: Kaffee aus der Brakeler Röstwerkstatt, der nun im Gasthaus bedürftigen Menschen aus Paderborn angeboten wird.

Am Tisch sitzen drei Menschen und genießen die Herbstsonne, die durch die Fenster des Gasthauses in der Heierstraße fällt. Sie lesen Zeitung, trinken Kaffee und unterhalten sich, während Andreas Weber und sein Team in der Küche schon das Mittagessen vorbereiten. Für die Übergabe des Kaffees nimmt sich der ehrenamtliche Helfer, der als Koch täglich ca. 120 Essen für die Gäste vorbereitet, Zeit. Was hier in kurzer Zeit passiert ist, macht ihn sichtlich stolz. „Wir servieren neben einem warmen Mittagessen auch Frühstück und Kaffee am Nachmittag. Kaffeepulver können wir immer gut gebrauchen.“, so Weber.

Der gespendete Kaffee aus der Kolping Röstwerkstatt konnte mit der Übergabe an das Gasthaus in beste Hände gegeben werden. „Bei der Kaffeespende handelt es sich um Röstkaffee aus Honduras. Es sind Röstungen aus der Profilentwicklung der neuen Ernte, die nicht unserem Standardsortiment entsprechen und somit nicht im Rahmen dessen verkauft werden können“, berichtet Thorsten Schulz, Geschäftsführer der Röstwerkstatt.

Umso mehr freuen sich Andreas Weber und sein Team über die Kaffeespende aus Brakel:
„Wir leben von Spenden und ehrenamtlichen Helfenden“, berichtet Weber. Zwar verfügt das Gasthaus über eine Vielzahl von Ehrenamtlichen, dennoch wird es finanziell am Monatsende oft knapp. Grund dafür ist die stets steigende Anzahl an Bedürftigen, die das Gasthaus in der Heierstraße regelmäßig aufsuchen.

Aus einer privaten Initiative zu Beginn der Corona-Pandemie ist mit Unterstützung des Paderborner Metropolitankapitels der gemeinnützige Verein „Unser Hochstift rückt zusammen“ entstanden. Seit April 2020 wurde in einem Foodtruck vor dem Haus der Dommusik kostenlos warmes Essen ausgegeben. Das Angebot ist inzwischen als „PaderMahlZeit“ im Gasthaus in den Räumlichkeiten der alten Kneipe Pflaumenbaum etabliert.

Auch Sie können helfen

Damit die „PaderMahlZeit“ auch zukünftig Bestand hat, sind Geldspenden zur Finanzierung der Essensausgabe notwendig. Wer die Initiative unterstützen möchte, kann das Spendenkonto des Vereins „Unser Hochstift rückt zusammen e. V.“, IBAN DE90 4765 0130 1010 1462 39 bei der Sparkasse Paderborn-Detmold nutzen.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.