Die "virtuelle Kaffeepause" - diesmal: Investition in die Zukunft

07. Mai 2021

Die "virtuelle Kaffeepause" - diesmal: Investition in die Zukunft

Nachdem Diözesanpräses Sebastian Schulz Ende April auch zum Geistlichen Leiter der Kolpingjugend im Diözesanverband gewählt wurde, hat er anlässlich dieser Wahl einen Baum geschenkt bekommen. Diesen Baum, eine Hainbuche, hat er jetzt auf dem Außengelände der Kolping-Kindertageseinrichtung in Bad Lippspringe gepflanzt.

Erst die Arbeit, dann eine Kaffeepause - so heißt es deshalb in dieser neuen Ausgabe der "virtuellen Kaffeepause". Ein Baum ist eine Investition in die Zukunft. Dazu passt das Wort des Apostels Paulus aus dem ersten Korintherbrief: "Wachsen lassen wird Gott".

Herzlichen Dank an Kilian Kuhnke und sein Team von der Kolping-Kindertageseinrichtung in Bad Lippspringe für die Unterstützung bei den Dreharbeiten.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.