„Die Brücke“ übernimmt Leerung der Altkleidercontainer im ehemaligen Bezirk Halle

25. Jan 2021

„Die Brücke“ übernimmt Leerung der Altkleidercontainer im ehemaligen Bezirk Halle

Das Inklusionsunternehmen „Die Brücke“ in Bad Lippspringe hat die Leerung der Altkleider-Container im ehemaligen Kolping-Bezirk Halle übernommen. Nach der Angliederung des Bezirkes Halle an den Bezirk Wiedenbrück hatte der Bezirksvorstand mit dem Vorsitzenden Christian Schlingschröder dies beschlossen. Der Bezirk Wiedenbrück arbeitet bei den Altkleidersammlungen seit Jahren erfolgreich mit der „Brücke“ zusammen.

33 Altkleidercontainer in Halle, Steinhagen, Werther, Borgholzhausen und Versmold werden seit dem 1. Januar von den Mitarbeiter*innen der „Brücke“ mindestens einmal pro Woche geleert. „In Halle kamen seitdem wegen des großen Aufkommens an Altkleidern zwei neue Container hinzu“, berichtet Christian Hoffbauer, Prokurist der „Brücke“, sodass die Gesamtzahl nun bei 35 liegt.

Dank dieses neuen Auftrages konnte bei der „Brücke“ ein neuer Arbeitsplatz im Fahrdienst geschaffen werden. Dieser soll mit einer Person mit multiplen Vermittlungshemmnissen besetzt werden, die auf diese Weise dem ersten Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung stehen kann.

„Für interessierte Kolpingsfamilien und Bezirke, die bei ihren Altkleidersammlungen mit uns kooperieren möchten, stehen wir gerne als Ansprechpartner zur Verfügung“, sagt Christian Hoffbauer.

„Die Brücke“, ein Tochterunternehmen des Kolping-Bildungswerkes Paderborn, ist seit 1997 erfolgreich auf dem ersten Arbeitsmarkt tätig und damit eines der ältesten Inklusionsunternehmen in Deutschland. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten hier zusammen. 2018 wurde „Die Brücke“ mit dem Inklusionspreis NRW ausgezeichnet. Das Unternehmen engagiert sich auch bei den Kolping-Altkleidersammlungen. Als Dienstleister der Kolping-Tochter Kolping Recycling GmbH übernimmt es die Logistik für Altkleider-Sammelcontainer im Erzbistum Paderborn, von der Leerung der Container bis zur Verladung.

Foto: Christian Hoffbauer (links) und Christian Schlingschröder, Vorsitzender des Bezirkes Wiedenbrück, freuen sich über die Ausweitung ihrer seit Jahren erfolgreichen Zusammenarbeit im ehemaligen Bezirk Halle.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.