Ein Vorbild: Norbert Blankemeier ist seit 25 Jahren in Iserlohn aktiv

03. Feb 2021

Ein Vorbild: Norbert Blankemeier ist seit 25 Jahren in Iserlohn aktiv

Der 30. Januar war in diesem Jahr der Tag, an dem die große Krippe in der Kirche St. Aloysius abgebaut wurde. In der Weihnachtszeit, in der wegen der Pandemie keine Präsenzgottesdienste stattfinden konnten, hatten viele Gläubige sie zum stillen Gebet aufgesucht.

Mindestens zwölf Helfer*innen werden benötigt, um den Auf- und Abbau zu bewältigen. Seit über 20 Jahren haben sich das die Männer der Kolpingsfamilie und des Kolpingchors zur Aufgabe gemacht. Seit vier Jahren bekommen sie Unterstützung vom KAB St. Aloysius.

Norbert Blankemeier wirkt seit 25 Jahren beim Auf- und Abbau der Krippe in Sankt Aloysius mit. Als einer der „Bauherren“ wurde er jetzt für seinen Einsatz geehrt. Der 85-Jährige sorgte vor einiger Zeit, als der Auf- und Abbau vereinfacht werden musste, mit einem ausgeklügelten Scharniersystem für Abhilfe.

Für seinen unermüdlichen Einsatz dankte ihm nicht nur die Kolpingsfamilie, sondern auch Pfarrer Johannes Hammer. Er tat dies stellvertretend für alle Mitstreiter*innen in St. Aloysius, die geholfen haben, die Kirchen auch ohne Präsenzgottesdienste für die Gläubigen festlich zu schmücken.

Die Krippe mit ihren wertvollen, geschnitzten Figuren wurde 1941 von der Kirchengemeinde angeschafft. Die 28 fast lebensgroßen Figuren stehen auf rund 40 Quadratmetern auf einem Podest. Der einzige Engel, der Jahrzehnte über dem Giebel der Krippe schwebte, wurde vor einigen Jahren aus dem Kirchenraum entwendet. Der Weihnachtsengel über der Krippe wurde jetzt durch einen Stern von Bethlehem ersetzt. Auch das Lagerfeuer leuchtete in diesem Jahr in neuem Glanz.

Norbert Blankemeier denkt noch nicht ans Aufhören. Er möchte auch in Zukunft mit Rat und Tat zur Stelle sein.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.