Kolpingsfamilie Iserlohn freut sich über neue Mitglieder

08. Apr 2021

Kolpingsfamilie Iserlohn freut sich über neue Mitglieder

Nach einem Jahr Pandemie mit Kontaktbeschränkungen und Lockdowns bedroht vielerorts Stillstand unsere Vereine und Gemeinschaften. Gerade in dieser Zeit tut es gut, nach vorne zu blicken. Deshalb war die Freude bei der Kolpingsfamilie Iserlohn groß, als sie nach einer heiligen Messe drei neue Mitglieder in ihrer Gemeinschaft begrüßen konnte: Brigitte und Willi Kurt und Gisela Göbel.

Das Leben in der Kolpingsfamilie ist durch die Pandemie zwar eingeschränkt, aber es ist nicht zum Erliegen gekommen. Die Absprachen des Vorstands erfolgen per Telefonkonferenz. Durch den monatlich erstellten Kolpingbrief werden die Kontakte aufrechterhalten. Die Mitglieder bekommen Weise Informationen und Unterhaltendes. 

Gottesdienste, die von der KF mitgestaltet werden, werden von den Mitgliedern gerne angenommen. Hier erfahren sie Gemeinschaft und Zusammenhalt. In einer heiligen Messe zogen sich jetzt Zitate aus dem neuen Buch von Papst Franziskus „Wage zu träumen. Mit Zuversicht aus der Krise“ als roter Faden durch den Gottesdienst.

„Wir brauchen eine Bewegung von Menschen, die wissen, dass wir einander brauchen, die ein Verantwortungsgefühl für andere und für die Welt haben. Wir müssen verkünden, dass Freundlichkeit, Glaube und die Arbeit für das Gemeinwohl große Lebensziele sind, die Mut und Kraft brauchen.“

„Wenn du den Ruck verspürst, dann halte inne und bete. Und dann handle: Rufe an, mache einen Besuch, biete deine Hilfe an. Sage, dass du Teil einer besseren Welt sein möchtest und dass du denkst, dass dies ein guter Anfang ist.“

Diese Gedanken des Papstes sind ganz im Sinn Adolph Kolpings. Und dessen zuversichtlich nach vorne gerichteten Vorstellungen und Überzeugungen passen in unsere heutige Welt mehr denn je. 

Pfarrer Johannes Hammer blickt zurzeit gleichzeitig zurück auf seine Tätigkeit in Iserlohn und nach vorne auf seine neue Aufgabe in Olpe. Heinz Hermann Mausbach dankte ihm für seine Begleitung und wünschte ihm im Namen der Kolpingsfamilie und des Kolpingchores Gottes Segen für seinen Neuanfang.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.