Kolpinghaus Letmathe: Schlusspunkt der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Jubiläum

11. Dez 2023

Kolpinghaus Letmathe: Schlusspunkt der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Jubiläum

Am Vorabend zum 1. Advent feierte der Paderborner Weihbischof Josef Holtkotte die hl. Messe in St. Kilian aus Anlass des diesjährigen Kolpinggedenktages. Gleichzeitig setzte Bischof Holtkotte damit den Schlusspunkt der Feierlichkeiten zum Jubiläum des 90jährigen Bestehens des Kolpinghauses, das am Kolpinggedenktag 1933 geweiht wurde.

Da Bischof Holtkotte viele Jahre Paderborner Diözesanpräses und dann Bundespräses des Kolpingwerks war, hatte er die Einladung nach Letmathe gern angenommen. Die Letmather Kolpingsfamilie hatte Holtkotte vor einigen Jahren bei einem Besuch an seiner damaligen Wirkungsstätte in Köln kennengelernt. Und so verband der Bischof in seiner Predigt den Blick auf das Wirken des Sozialpriesters Adolph Kolping und dessen Leitwort „Wer die Menschen gewinnen will, muss sein Herz zum Pfand geben“ mit der adventlichen Erwartung auf das kommende Heil.

Die musikalische Gestaltung der Messe hatten der Kirchenchor, der Kolpingchor und der Musikverein der Kolpingsfamilie übernommen, bei denen sich Bischof Holtkotte ebenso herzlich bedankte wie bei den Messdienern.

Nach der Messe wurden im Kolpinghaus langjährige Mitglieder der Letmather Kolpingsfamilie von Mia Koschinski vom Leitungsteam geehrt. Carmen Jokisch zeigte noch einmal ein Schattenspiel, das entstanden war, um den jungen Mitgliedern des Musikvereins die Person und das Wirken Adolph Kolpings näher zu bringen. 

Danach folgte eine Erinnerung an die verschiedenen Stationen im 90. Lebensjahr des wichtigsten Jubilars des Jahres, eben des Kolpinghauses. Bischof Holtkotte, der aus seinen früheren Wirkungskreisen sowohl die Situation der Kolpingsfamilien als auch die der Kolpinghäuser sehr gut kennt, erkundigte sich intensiv über die momentane Lage vor Ort und empfahl den Mut zur Veränderung und Erneuerung.

Nach einem Abendimbiss wurde Bischof Holtkotte mit einem großen Dankeschön für seinen Besuch verabschiedet und eine frühzeitige Einladung zum 100. Geburtstag des Kolpinghauses ausgesprochen.

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.