"Kultur im Kloster" in Lügde feiert 20-jähriges Jubiläum nach und wird für Preis nominiert

19. Mai 2022

"Kultur im Kloster" in Lügde feiert 20-jähriges Jubiläum nach und wird für Preis nominiert

Eigentlich gibt es "Kultur im Kloster" in Lügde schon seit 21 Jahren. Doch wie so viele Jubiläen während der Corona-Pandemie, musste auch dieses verschoben werden. Jetzt wird nachgefeiert. Passend dazu hat der Rat der Stadt Lügde beschlossen, das Kulturfestival, das die örtliche Kolpingsfamilie zusammen mit dem KulturBüro OWL veranstaltet, für den neu geschaffenen Westfalen Weser-Kulturpreis 22 zu nominieren.

Für das Jubiläum haben die Organisator*innen ein attraktives Programm zusammengestellt. So kommen unter anderem Jürgen Becker, Urban Priol, Christian Ehring oder Lioba Albus ins Franziskanerkloster. 

Die Reihe "Kultur im Kloster" hat sich in Lügde etabliert und hat längst über die Stadt hinaus einen guten Ruf. Die Veranstaltungen des Festivals locken bis zu 300 Zuschauer*innen ins Kloster. Sie kommen aus der ganzen Region, von Bielefeld bis Hannover, von Paderborn bis Höxter. 

"Längst weiß man über die Stadtgrenzen hinaus, dass der Klostersaal einer der schönsten Veranstaltungsräume für Kabarett und Kleinkunst ist und Fans von weit her anzieht. Die Kolpingsfamilie Lügde und das KulturBüro-OWL konnten im Lauf der Jahre viele Künstlerinnen und
Künstler einladen, deren Karriere wenig später in weitaus größere Hallen führte", heißt es im aktuellen Programmflyer. Für Bürgermeister Torben Blome ist "Kultur im Kloster" eine "kulturelle Perle" - die aber ohne die Hilfe von jeweils bis zu 20 ehrenamtlichen Helfer*innen nicht zu verwirklichen wäre.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.