Den Blick nach vorn richten - digitales Gespräch mit der Bundesvorsitzenden Ursula Groden-Kranich

15. Jul 2021

Den Blick nach vorn richten - digitales Gespräch mit der Bundesvorsitzenden Ursula Groden-Kranich

Der Bezirksverband Wiedenbrück hatte zu einer weiteren „Online-Runde“ eingeladen. Aus erster Hand erhielten die Teilnehmer*innen von der Bundesvorsitzenden Ursula Groden-Kranich Informationen über den Bundesverband und seine Tätigkeiten.

Die Arbeit in den Vereinen und Verbänden ist zum Teil zum Erliegen gekommen oder es wird abgespeckt mit einem „Notprogramm“ gearbeitet. Es fand ein reger Austausch der Teilnehmenden statt, wie aktuell vor Ort der Kontakt zu den Mitgliedern gehalten und gefördert werden kann.

Wie kann ein Neustart gelingen, was müssen, können wir tun? Das war eine der Fragen, die diskutiert wurden. Können Ferienlager und Familienfreizeiten stattfinden und ist eine kurzfristige Organisation möglich? Welche Vorschriften sind zu beachten und wie sieht es mit der Haftung und den finanziellen Risiken aus? Das waren weitere Themen.

Wichtig war allen die Jugendarbeit. Was muss getan werden, um den Kontakt nicht zu verlieren? Die eine oder andere Kolpingsfamilie ist erfinderisch und organisiert „Online-Zeltlager“ zu Hause im Garten. Seniorengemeinschaften werden zu einer Kaffeerunde im Freien eingeladen oder eine Radtour unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen organisiert.

Ursula Groden Kranich wird sich um Informationen zu Risiken und Haftung sowie Finanzierungsmöglichkeiten bemühen und den Kolpingsfamilien zur Verfügung stellen. Im Gespräch wurde auch eine Art „Baukasten“ für den Neustart besprochen, der vom Bundesverband erarbeitet und zur Verfügung gestellt werden soll.

Fazit des Abends: Der digitale Austausch kann dazu beitragen, das das Netz der Kolpingsfamilien auf Bezirksebene nicht einreißt.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.