Kolpingwerk   |   Kolping-Bildungswerk   |   Kolpingjugend   |   Hotels

Hotels

Ardey Hotel
Ardeystraße 11-13
58452 Witten

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn

Weiter zur Webseite

Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Weiter zur Webseite

Handys und Hörgeräte wiederverwerten

Kolpingsfamilie Neuenkirchen sammelt Handys und Hörgeräte für Projekt in Malawi

Bereits seit geraumer Zeit sammelt die Kolpingsfamilie gebrauchte Handys und Hörgeräte. Beim Sortieren wurde schnell festgestellt: „zum Wegwerfen zu schade“. Viele der Geräte waren noch brauchbar, wurden überprüft und repariert. Aus der Zeitung erfuhren die Kolpinger vom Projekt „Umoza na Malawi“ und der Leiterin Elisabeth Maasjost aus Verl.  Bei einem Treffen mit dem in Bonn studierenden Father Robert Songa aus Malawi in Verl konnten die gesammelten Hörgeräte und Handys übergeben werden und befinden sich nun auf dem Weg nach Malawi. Handys sind in Malawi begehrt, da es kein Telefonfestnetz gibt.

Ausgesonderte Handys kommen der Handyaktion von Missio und Kolping zugute und werden recycelt. Das schont die Ressourcen und schützt vor Ausbeutung.

Das Malawi-Projekt wurde 2012 gegründet. Die Gruppe von derzeit 20 Jugendlichen und Erwachsenen arbeitet in Malawi mit einem Laienkomitee zusammen, dem 16 Frauen und Männer angehören. Durch das internationale Kolpingwerk wurden inzwischen auch die ersten Kolpingsfamilien in Malawi gegründet.

Die Kolpingsfamilie Neuenkirchen sammelt ebenfalls gebrauchte Brillen und Briefmarken. Weit über 1.000 Brillen konnten bereits an das Katholische Blindenhilfswerk geschickt werden. Die Briefmarken erhält das internationale Kolpingwerk. Der Erlös wird zur Unterstützung internationaler Projekte genutzt. Ein Sammelbehälter steht im Gebetsraum der Pfarrkirche St. Margareta in Neuenkirchen.


Text & Bild: Hubert Dreisewerd
Foto: v.
l. Elisabeth Maasjost, Father Robert Songa aus Malawi und Sarah Rohde vom Malawi Projekt Umoza na Malawi und Hubert Dreisewerd, Kolpingsfamilie Neuenkirchen