Kolpingwerk   |   Kolping-Bildungswerk   |   Kolpingjugend   |   Hotels

Hotels

Ardey Hotel
Ardeystraße 11-13
58452 Witten

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn

Weiter zur Webseite

Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera feiert 10-jähriges Jubiläum

„Ich weiß wieviel Tatkraft, Mut und Gottvertrauen damals in die Entwicklung und Umsetzung des Gesamtkonzeptes investiert worden sind“, erinnerte sich Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte bei seiner Festredeanlässlich des 10-jährigen Bestehens des Hotel Aspethera. „Der Wille zu Handeln und die Bereitschaft auch zum Risiko haben hier Außergewöhnliches entstehen lassen“, so Holtkotte weiter, der als ehemaliger Diözesanpräses des Kolpingwerkes in Paderborn damals selbst in die Planungen zur Errichtung der Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn, die das Hotel betreibt, eingebunden war.

Kolping ForumDas Hotel Aspethera fungiert seit nunmehr 10 Jahren als Ausbildungshotel und ist seit 2006 auch als Integrationsunternehmen anerkannt. Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten hier erfolgreich zusammen, sodass gelebte und funktionierende Inklusion täglich beobachtet werden kann. Dieser Aspekt war auch ein wiederkehrendes Element der im Rahmen der Feierlichkeiten vorgestellten Festschrift, die eine Chronologie der Ereignisse von der Planungsphase bis heute anhand von 10 Grußworten widerspiegelt.Regina Schafmeister, Vorsitzende der Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn, führte durch die Veranstaltung und verblüffte die über 200 Gäste immer wieder mit alten Fotos, witzigen Anekdoten, unvergessenen Erinnerungen und dem Wiederaufleben gemeinsam erlebter Meilensteine der Entwicklungsgeschichte von Stiftung und Hotel. Zwischendurch kamen wiederholt auch Weggefährten, Ratgeber, politische Akteure und Freunde mit kurzen Statements zu Wort und bereicherten somit die Veranstaltung um teils emotionale, teils witzige und teils nachdenkliche Momente.

Regina Schafmeister wurde am Ende der offiziellen Feierlichkeiten ein ganz besonderer Dank zuteil. Die stellvertretenden Stiftungsvorsitzenden Wolfgang Gelhard und Werner Sondermann hoben in ihren Dankesworten Schafmeisters überragende Leistung in den letzten 12 Jahren hervor, unterstrichen den Mut und das Verantwortungsbewusstsein und lobten die weitsichtige Stiftungsführung der Vorsitzenden, die sich ihrerseits mit den Worten „Ich habe einen erfüllenden Job und fühle mich hier genau an der richtigen Stelle“ bedankte.

Im Anschluss an den offiziellen Festakt luden die Auszubildenden des Hotels zum „Forum des guten Geschmacks“ ein. Die Weinverkostung und die Darreichung der kulinarischen Genüsse wurden von ihnen organisiert.