Kolpingwerk   |   Kolping-Bildungswerk   |   Kolpingjugend   |   Hotels

Hotels

Ardey Hotel
Ardeystraße 11-13
58452 Witten

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn

Weiter zur Webseite

Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Weiter zur Webseite

Kolpinghaus in Neuenkirchen vor der Vollendung

Der Neubau des Kolpinghauses in Rietberg-Neuenkirchen ist inzwischen weit fortgeschritten.

Das Dach ist dicht, und die Fenster eingebaut. Nun können die ehrenamtlichen Helfer mit den Innenarbeiten beginnen. Ein Grund für eine Baustellenbegehung, an der auch Vertreter der Kolpingsfamilien aus Rietberg und Mastholte teilnahmen.

Andreas Venker, Geschäftsführer und Bauleiter des Kolpinghaus e. V., informierte beim Rundgang die Besucher. Der große lichtdurchflutete Saal, bietet insgesamt 340 Sitzplätze, und kann mit zwei Raumteilern flexibel genutzt werden. Für die vielseitige Nutzungsmöglichkeit werden mehrere Stationen mit Strom- und Wasserversorgung installiert. Die Gaststätte ist zum Südwesten ausgerichtet. Für die künftige Restauration werden alle erforderlichen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Nach der Umgestaltung von Pastors Garten wird der Dorfgraben an der Kolpingterrasse vorbeigeführt, die zum Verweilen einlädt. „Es wird ein einladenes Haus mit tollem Ambiente“, freut sich Andreas Venker.

Auch wenn mit Wehmut auf das in die Jahre gekommene Kolpinghaus geschaut wird, ist die Freude auf das neue Objekt groß. Der Mut und die Zuversicht des Kolpinghaus e. V., mit nur 20 Mitglieder, in der heutigen Zeit ehrenamtlich dieses Objekt zu erstellen, findet eine breite Zustimmung und Unterstützung über die Ortsgrenzen hinaus.

Wir können viel, wenn wir nachhaltig wollen; wir können großes, wenn tüchtige Kräfte sich vereinen (Adolph Kolping). Somit beteiligen sich auch die Rietberger und Mastholter Kolpingsfamilien an der Finanzierung und übereichten im Rahmen der Baustellenbegehung einen symbolischen Scheck über 4.000 Euro für den Spendentopf. Die Summe wurde auf dem Rietberger Adventsmarkt erwirtschaftet, und von der Adolph-Kolping-Kolpingstiftung Rietberg aufgerundet. Gemeinschaft verbindet und macht stark. So haben Mitglieder der Kolpingsfamilien aus Rietberg, Mastholte und Neuenkirchen gemeinsam auf dem Adventsmarkt westfälische Püfferchen gebacken und verkauft. „Wir finden das Projekt super und halten es daher für eine gute Idee, den Neubau zu unterstützen“, sagte Christian Wördekemper von der Rietberger Kolpingsfamilie. „Der Rückhalt aus den befreundeten Kolpingsfamilien bestärkt und in unserem Tun“, bedankt sich Andreas Venker. Er ist davon überzeugt, dass dies nicht nur der richtige Weg für Neuenkirchen ist, sondern auch für Rietberg. Auch dort würden Veranstaltung räume in dieser Größe fehlen. „Der Neubau ist aus unserer Sicht wichtig und tragend für ein gesundes Gemeindeleben“, so Venker.

Die Rietberger Kolpingsfamilien – eine starke Gemeinschaft

Die vier eigenständigen Kolpingsfamilien Rietberg, Mastholte, Neuenkirchen und Westerwiehe sind mit mehr als 1.000 Mitgliedern eine starke Gemeinschaft im Bezirksverband Wiedenbrück, der rund 4.000 Mitglieder zählt. Gemeinschaft verbindet und macht stark So fand 2019 ein Familientag statt, der von den Kolpingsfamilien gemeinsam mit großem Erfolg gestaltet wurde. Eine Wiederholung ist bereits für den 16. August geplant. „Die Nacht der Lichter“ findet am 26 April in der Herz-Jesu-Kirche in Druffel statt.