Kolpingwerk   |   Kolping-Bildungswerk   |   Kolpingjugend   |   Hotels

Hotels

Ardey Hotel
Ardeystraße 11-13
58452 Witten

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn

Weiter zur Webseite

Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Weiter zur Webseite

Kolpingsfamilien Verl, Verl Sürenheide und Kaunitz pflegen den Besinnungsweg „Verler Kirchwege.“

Infos gibt es direkt auf das Smartphone

Verl (matt) – Seit acht Jahren ist der Verler Kirchweg bestens ausgeschildert. Vor gut einem Jahr wurde der Pilgerweg auf der Internetplattform „Orte Verbinden“ des Erzbistums Paderborn  aufgenommen. Und seit wenigen Tagen befinden sich Plaketten neben den zehn Sandsteinstelen – mit QR-Codes für Smartphones.

Die Täfelchen geben Auskunft, an welchem Punkt sich die Besucher auf dem insgesamt 14 Kilometer langen Pilgerweg befinden. Wer das Smartphone dabei hat, kann noch mehr über die insgesamt zehn Stationen erfahren. Auf allen Plaketten befindet sich ein QR-Code. Scannen, Verbindung freigeben und schon erhalten Besucher ausführliche Informationen über den jeweiligen Standort wie historische Daten, aber auch, was es in unmittelbarer Umgebung außerdem zu entdecken gibt. Die Zitate aus dem Sonnengesang des Franz von Assisi, die in die jeweiligen Stelen gemeißelt wurden, sind ebenso nachzulesen. Eine Karte weist den Pilgern den richtigen Weg zur nächsten Stehle.

Die Plaketten mit den Edelstahlpfählen wurden vom Erzbistum Paderborn zur Verfügung gestellt und von Mitgliedern des Kommunalpolitischen Arbeitskreises der Kolpingsfamilie in den vergangenen Wochen an Ort und Stelle einbetoniert. 12 der insgesamt 50 pastoralen Pilgerwege im Erzbistum Paderborn wurden mit Plaketten ausgestattet.

BU: Station sechs des Verler Kirchwegs ist an der St.-Anna-Kirche. Pilger, die mit einem Smartphone ausgestattet sind, erhalten neuerdings über einen QR-Code ausführliche Informationen.

Text & Bild: Marcus Tschackert