Kolpingwerk   |   Kolping-Bildungswerk   |   Kolpingjugend   |   Hotels

Hotels

Ardey Hotel
Ardeystraße 11-13
58452 Witten

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn

Weiter zur Webseite

Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Weiter zur Webseite

„Ohne Ehrenamt geht nichts!“

Die Kolpingsfamilie Bövinghausen diskutiert gemeinsam mit Vertretern von Kirche, Politik und Ehrenamt über Flüchtlingspolitik

Zur Auseinandersetzung mit der Frage „Flüchtlingspolitik unter Druck – schaffen wir das trotzdem, Frau Merkel?“ luden die Kolpingsfamilie und die Evangelische Christusgemeinde Bövinghausen am 16. Februar 2018 gemeinsam zur Ökumenischen Podiumsdiskussion ins evangelische Gemeindehaus nach Bövinghausen ein.

Unter der Moderation von Frank Bünte, ehemaliger Chefredakteur der Westfälischen Rundschau, diskutierten Hans Peter Rehbein, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Bövinghausen, die beiden Pfarrer Michael Mertens und Hans-Otto Witt der evangelischen Christusgemeinde Bövinghausen, Margarete Konieczny vom Pastoralverbund Dortmunder Westen, die beiden Politiker Nadja Lüder (SPD) und Steffen Kanitz (CDU) gemeinsam mit den Engagierten des Dortmunder Caritasverbandes und des Projektes matteo – Kirche und Asyl e.V. über die Themen Kirchenasyl, Familiennachzug, Abschiebung in Bürgerkriegsgebiete und Möglichkeiten der Integration.

Gemeinsam vertrat man an diesem Abend die Meinung. „Wir schaffen das nur gemeinsam!“ und „Ohne Ehrenamt geht es nicht!“

Foto: Podiumsteilnehmer: v.l. Pfarrer Hans-Otto Witt Christusgemeinde, Nadja Lüder SPD, Organisator Jürgen Wiegemann Christusgemeinde, Moderator Frank Bünte, Christoph Gehrmann Caritas, Vorsitzender Hans-Peter Rehbein, Margarete Konieczny Pastoralverbund Dortmunder Westen, Steffen Kanitz CDU, Pfarrer Michael Mertens Christusgemeinde und Stefan Reichel Verein Matteo – im Hintergrund die Musikgruppe Little Big Banda der Heinrich -Böll-Gesamtschule
Text: Hans-Peter Rehbein