Kolpingwerk   |   Kolping-Bildungswerk   |   Kolpingjugend   |   Hotels

Hotels

Ardey Hotel
Ardeystraße 11-13
58452 Witten

Weiter zur Webseite

Hotel Aspethera
Am Busdorf 7
33098 Paderborn

Weiter zur Webseite

Hotel Susato
Dasselwall 5
59494 Soest

Weiter zur Webseite

Thorsten Schulz wird neuer Diözesansekretär

Das Diözesansekretariat des Kolpingwerkes in Paderborn wird zukünftig von Thorsten Schulz geleitet – so hat es der Diözesanvorstand am Wochenende per Wahl entschieden. Schulz Thorsten_web„Wir sind sehr froh, mit Thorsten Schulz eine tatkräftige, verbandserfahrene und zukunftsorientierte Persönlichkeit präsentieren zu können“, freute sich Diözesangeschäftsführer Wolfgang Gelhard anlässlich der Wahl des 33-jährigen zum neuen Diözesansekretär. „Wir sind überzeugt, dass er gemeinsam mit dem Vorstand und den vielen ehrenamtlich Engagierten in den Bezirksverbänden und Kolpingsfamilien die zukünftigen Herausforderungen unseres Verbandes erfolgreich gestalten wird“, fügte der Diözesanvorsitzende Stephan Stickeler hinzu.

Thorsten Schulz, der durch sein bisheriges Engagement als ehrenamtlicher Diözesanleiter, Verbandsreferent und Bereichsleiter des Verbandssekretariats im Kolpingwerk DV Münster mit Idee und Werk Adolph Kolpings bestens vertraut ist, blickt ebenfalls mit Vorfreude auf die gemeinsame Zusammenarbeit: „Ich möchte meine Werte und Erfahrungen in mein neues Amt einbringen und dazu beitragen, die Verbandsarbeit weiterzuentwickeln. Das geht in einem großen Gebilde wie Kolping nie alleine – darum setze ich fest auf die Unterstützung aus dem Ehrenamt.“ Die Richtschnur ist dabei die Katholische Soziallehre. Ein Verband wie Kolping brauche ein festes Wertefundament, so Schulz. „Die demografischen Herausforderungen und die aktuellen gesellschaftspolitischen Themenstellungen zeigen uns, dass das Kolpingwerk als christlicher Sozialverband in vielen Bereichen des Erzbistums Paderborn, im Kolpingwerk NRW und in unseren Partnerländern förderlich zum Erhalt und zur Weiterentwicklung eines gesamtgesellschaftlichen Konsens wirken kann“, so Schulz weiter.

Zur Person:

Seit fast genau zehn Jahren ist Thorsten Schulz, Mitglied der Kolpingsfamilie Oelde (Kreisverband Warendorf), beim Kolpingwerk engagiert. Als 23-Jähriger übernahm er im März 2006 (bis Juni 2009) bei der Kolpingjugend die ehrenamtliche Funktion als Diözesanjugendleiter. Noch während des Lehramtsstudiums für katholische Theologie und Germanistik wurde er im Herbst 2009 hauptberuflicher Verbandsreferent.