Unsere Spendenprojekte

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit unserer Partner*innen in Mittelamerika

Durch Ihre Spende und durch die Arbeit und den Einsatz unserer Partner*innen in Mexiko, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und der Dominikanischen Republik können seit Jahren viele Projekte verwirklicht werden. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen aktuelle Projekte vor, für die Sie spenden können. Für Ihre Unterstützung sagen wir schon jetzt herzlichen Dank!

So verstehen wir Unterstützung

Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Spendenwerbung auch ohne die Darstellung von Hilfsbedürftigkeit und des rettenden Eingreifens des Globalen Nordens möglich ist. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Ihre Privilegien teilen.

Unsere Partner*innen in Mexiko, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und der Dominikanischen Republik erarbeiten ihre Projekte mit dem Ziel, nachhaltige Strukturen aufzubauen, Gewinne für die Verbandsarbeit zu erzielen, die Bildung zu stärken sowie Initiativen von Kleinunternehmer*innen zu unterstützen.

Das gelingt durch Ihre Spende und durch die Arbeit und den Einsatz unserer Partner*innen.

Unser Projekt des Monats

An dieser Stelle stellen wir Ihnen eines der Projekte als Spendenprojekt des Monats vor. Diesmal geht es dabei um die finanzielle Unterstützung bei Begräbnissen in der Dominikanischen Republik.

Ziel dieses Projektes ist es, einen Unterstützerkreis aufzubauen, der es ermöglicht, im Falle des Todes eines Familienangehörigen die Begräbniskosten zu decken. Die gegenseitige Unterstützung ist eine große Hilfe in einer Gemeinschaft mit Personen, die kaum über finanzielle Ressourcen verfügen. 

Die Kolpingmitglieder können sich der Kooperative für Begräbnisse anschließen. Sie melden sich schriftlich unter Angaben ihrer Familienangehörigen an. Hierbei können Ehefrauen/-männer, Kinder, Väter und Mütter eingeschrieben werden. Für jede Person, die eingeschrieben wird, wird ein monatlicher Beitrag bezahlt.

Benötigt werden: 4.800 Euro

Für Ihre Unterstützung sagen wir schon jetzt herzlichen Dank!

Unser Spendenprojekt des Monats: Unterstützung für Begräbnisse in der Dominikanischen Republik

Für diese Projekte können Sie spenden

CR2024-01: Nationalbüro Costa Rica

Ziel des Projektes ist es, die Stelle der hauptberuflichen Leitung des Kolpingwerkes Costa Rica zu finanzieren und dadurch das Fortbestehen des Kolpingwerkes sicherzustellen. Das Nationalbüro ist verantwortlich für die Beratung und Begleitung sowie für die Bildungsarbeit in den Kolpingsfamilien. Hierunter fallen alle Schulungen für die bestehenden Kolpingsfamilien, die Gruppen in Ausbildung sowie neue Gruppen. Zusätzlich werden eine Gruppe von weiblichen Führungspersönlichkeiten und eine Gruppe von Kolping-Unternehmer*innen ausgebildet. 

Das Büro koordiniert die Arbeit mit KOLPING INTERNATIONAL, dem Kolpingwerk Paderborn und berichtet über die durchgeführten Aktivitäten. Es koordiniert auch die Arbeit mit der katholischen Kirche vor Ort, arbeitet mit CECAMEX, dem regionalen Netzwerk der Kolpingverbände in Zentralamerika, der Karibik und Mexiko zusammen und fungiert als Bindeglied zwischen Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen in Costa Rica. Darüber hinaus führt das Nationalbüro soziale Aktivitäten, Dienstleistungen für die Öffentlichkeit und weitere Aktionen durch.

Benötigt werden: 13.980 Euro

DR2021-05: Büroausstattung (Dominikanische Republik)

Ziel dieses Projektes ist es, das Büro des Nationalvorstandes, von dem aus die strategische Arbeit des Kolpingwerkes verrichtet wird, auszustatten. Der Nationalvorstand des Kolpingwerkes in der Dominikanischen Republik ist auf besondere Weise aktiv. Dies führt dazu, dass ein zusätzliches Büro eingerichtet wird. Hierfür sollen einige Büromöbel (wie Schreibtisch und Stuhl, ein Ventilator und eine Grundausstattung an Schreibutensilien) angeschafft werden, zudem ein Computer. Vom neuen Büro aus soll auch das angestrebte Sparplan-Programm PAKDOM für die Mitglieder gestartet werden. Der Computer ist hierfür eine Voraussetzung.

Benötigt werden: 1.545 Euro

CH2023-01: Sanierung der Bäder und der Kanalisation im Hotel Casa Kolping (Mexiko)

Das Hotel Casa Kolping in Tuxtla Gutierrez hat das Ziel, Einkommen für die Entwicklung von Selbsthilfegruppen zu generieren. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, das Hydraulik- und Entwässerungssystem zu sanieren und die Toiletten fertigzustellen. Mehrere Erdbeben haben das Gebäude stark beschädigt. Das Gefälle des Abflusssystems ist verloren gegangen, sodass sich das Wasser staut und in den Badezimmern aus den Abflüssen austritt. Aufgrund der wirtschaftlichen Lage infolge der Corona-Pandemie kann das Hotel die Kosten dafür derzeit nicht selbst tragen.

Benötigt werden: 45.300 Euro

HON2022-01: Kaffee-Projekt (Honduras)

Ziel dieses Projektes ist die Unterstützung der Arbeit von Kolping Honduras mit den rund 300 Kaffeeproduzent*innen. Bearbeitet werden sollen neben agrartechnischen Themen auch die Organisations- und Kooperativenstrukturen. An mehreren Orten sollen nach den Bedürfnissen der Regionen lokale Projekte begleitet werden. Dabei geht es unter anderem um die Neugründung von Kooperativen, die Weiterentwicklung der Kaffeeaufbereitung, den Einstieg oder die Weiterentwicklung von Fair-Trade und Bio-Zertifizierung, Kommunikationsprozesse, lokale Kooperativenarbeit sowie die Vermarktung.

Benötigt werden: 22.715 Euro (Teilfinanzierungen sind ausdrücklich erwünscht) 

HON2022-04: Nutzgärten (Honduras)

Ziel des Projektes ist die Förderung der Ernährungssouveränität durch den Anbau von Lebensmitteln in Nutzgärten mit Tröpfchenbewässerung. Die Region Süd liegt im Trockenkorridor des Landes. Das Klima dort ist zunehmend von ausbleibenden Niederschlägen geprägt. Hier werden vor allem Mais, Hirse und Pflaumen angebaut. Geplant ist die Errichtung von zehn Nutzgärten für zehn Kolpingsfamilien und deren Mitglieder. Diese werden mit einem System zur wassersparenden Tröpfchenbewässerung ausgestattet. Außerdem erhalten die Familien ein Startpaket aus Samen und Pflanzutensilien sowie Fortbildungen und eine konstante technische Unterstützung und Betreuung.

Benötigt werden: 5.585 Euro

Unsere Bankverbindung

Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn
Bank für Kirche und Caritas im Erzbistum Paderborn
IBAN: DE15 4726 0307 0011 8906 06

Verwendungszweck: Bitte geben Sie die jeweilige Projektnummer an.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.